FotoScore

10 Tipps um deine alten Fotos zu restaurieren

Wer kennt das nicht, man hat zu Hause eine Kiste mit schönen alten Fotos – egal ob diese aus den frühen 2000s, 90er oder sogar noch älter sind. Wir sollte man diese alten Fotos richtig aufbewahren und wie kann man alte Fotos restaurieren? Wir haben hier 10 Tipps dir dir bei der Fotorestaurierung helfen.

Viele alte Erinnerungen liegen zwischen den Fotoalben, die du all die Jahre in deinem Bücherregal hast.

Familienhochzeiten, Geburtstage, Picknicks, alte Cousins, die man jahrelang nicht gesehen hat, all das erwacht zum Leben, sobald man diese Alben öffnet. Wir werden nicht nur nostalgisch, wenn wir uns an diese alten goldenen Tage erinnern, sondern schätzen diese Erinnerungen auch, um sie für den Rest unserer Tage bei uns zu behalten.

Sind deine Fotos jetzt schon beschädigt oder deine alten Fotos sind unscharf? Inzwischen gibt es hilfreiche Apps die deine alten Fotos digitalisieren und die Qualität aufarbeiten.

Foto restaurieren 2
Über richtig restaurierte alten Fotos freut sich die ganze Familie

Aber mit der Zeit fordert die Natur mit diesen unvergesslichen alten Fotos ihren Tribut. Was einst für die Weitergabe an unsere nächsten Generationen gedacht war, wird brüchig und zerreißt. Wir haben die ganze Zeit nicht genug darüber nachgedacht, diese Fotos aufzubewahren.

Jeder Haushalt hat seinen eigenen Anteil an alten Fotografien, die weit irreparabel beschädigt sind. Und nur wer diese Fotografien liebt, kann den Schmerz spüren, der damit verbunden ist.

Heute werden wir ausführlich besprechen, wie du diese alten Fotos aufbewahren und pflegen sollten. Wir werden viele Details darüber durchgehen, wie diese Fotos beschädigt werden, was getan werden kann, um solche Probleme zu verhindern oder zu minimieren, und wie Sie diese wertvollen Erinnerungen für Ihre zukünftigen Generationen aufbewahren sollten.

Warum verschlechtern sich alte Fotos überhaupt?

Deine Fotos können auf viele verschiedene Arten beschädigt werden. Aber Umweltfaktoren können als Hauptursache für diese Verschlechterung angesehen werden. Temperatur, Feuchtigkeit und Licht sind die häufigsten Feinde deiner alten Fotos. Staub und Schmutz sowie Öle werden auch für die Beschädigung dieser Fotos verantwortlich gemacht.

Abwechselnde Zyklen von hoher Temperatur mit zu hoher Feuchtigkeit und kalter Temperatur mit trockenem Wetter führen dazu, dass sich die Emulsionen (Bild) von ihren Trägern (Papier) lösen. Menschen, die ihre Familienfotos in Kellern oder Dachböden lagern, werden häufig damit konfrontiert. Da die meisten Menschen dazu neigen, ihre alten Alben an diesen Orten aufzubewahren, ist dies die häufigste Art, alte Fotos zu beschädigen.

Dinge, die du bei der Konservierung alter Fotografien vermeiden sollten

annie spratt AuOuX46ny1c unsplash 2048x1366 1

Nicht selten unterschätzen wir die Notwendigkeit, diese alten Wertgegenstände angemessen aufzubewahren.

Alte Fotos nur in Fotoalben einzulegen und übereinander zu stapeln, reicht nicht aus. Hier besprechen wir die Dinge, die Sie vermeiden müssen, wenn Sie eine lange Lebensdauer Ihrer alten Fotos sicherstellen möchten.

1. Hören auf Fotos im Keller oder auf dem Dachboden zu lagern

Dies ist die häufigste Art und Weise, wie Menschen ihren wertvollen alten Erinnerungen Schaden zufügen.

Der ideale Ort zum Aufbewahren Ihrer alten Fotos sollte ein relativ trockener und kühler Ort mit einer stabilen Temperatur sein. Dein Keller hingegen ist wahrscheinlich zu feucht, was dazu führt, dass deine Fotos zusammenkleben. Schimmel kann auch ein häufiges Problem sein, wenn deine alte Fotos im Keller liegen.

Heiße Dachböden hingegen können den Abbau von Tinte und Papier fördern. Ein weiterer häufiger Grund, warum alte Fotos dazu neigen, ihre Emulsion zu verlieren.

2. Hören auf Informationen und Texte hinter alten Fotos zuschreiben

Hinter alte Fotos etwas zu schreiben ist ein weiterer häufiger Fehler, den viele Leute machen.

Klar, es scheint eine gute Idee, wenn man das Jahr, den Ort oder die Personen mit Kugelschreiber auf die Rückseite eines Fotos schreibt.

Wenn du alte Familienalben durchsuchst, wirst du dies sehr wahrscheinlich dort finden. Viele Leute scheinen nicht zu verstehen, wie viel Aufwand sie mit sich bringen, wenn sie nützliche Informationen wie Namen, Daten und Ereignisse für zukünftige Referenzen hinter Fotos schreiben.

Die Tinte der meisten Stifte enthält säurehaltige ölige Substanzen, die deine Fotos auf Dauer verschmieren oder durchschlagen. Wenn du wirklich wichtige Dinge schreiben müssen, verwende eine geeignete Anlagen.

3. Vermeide die Verwendung von gewöhnlichem Büromaterial

Die meisten Menschen neigen dazu, die einfachsten Probleme zu übersehen, bis sie zu einem Albtraum werden.

Herkömmliche Büromaterialien wie Gummibänder, Kleber, Büroklammern können zu einer langfristigen Beschädigung deiner alten Fotos beitragen.

Klebebänder und Klebstoffe enthalten säurehaltige Substanzen, die deine Fotos verschmieren können. Einen Stapel Fotos in einem Gummiband zusammenzuhalten scheint eine schnelle Lösung zu sein, aber wenn deine Fotos für immer geknickt und markiert sind, kannst du solche Schäden nur schwer beheben.

Stelle keine einfache Bequemlichkeit über den richtigen Weg, wenn es um die Erhaltung alter Fotos geht.

4. Vermeiden direkte Lichteinwirkung auf deine alten Fotos

Wie wir bereits erwähnt haben, wird eine längere Lichteinwirkung jeglicher Art, insbesondere Sonnenlicht, Ihre alten Fotos ruinieren. Ihre alten Fotos verblassen sehr schnell, wenn sie Licht ausgesetzt werden. Bewahren Sie sie immer fern von Lichtquellen auf, versuchen Sie, sie in einem Behälter zu versiegeln, um dieses Problem zu vermeiden.

Previous Work 7
Solche Schäden kann man vermeiden wenn man die Fotos richtig lagert

Indem du nur eine Handvoll wichtiger Richtlinien befolgst, kannst du die größtmögliche Lebensdauer alter Familienbilder sicherstellen.

Hier weisen wir auf die Dinge hin, die du beim Aufbewahren dieser alten Fotos unbedingt beachten sollten.

5. Richten deine einen Arbeitsbereich ein

Wenn du Hunderte von alten Fotos bearbeitest, in Alben legst oder die Fotos restaurierst, dann solltest du sicher stellen, dass keine Lebensmitteln, Getränken oder sogar Kindern in der Nähe sind.

Denke daran, was ein normalerweise kleiner Zwischenfall mit diesen Fotos anrichten kann. Du solltest auch Handschuhe tragen wenn du alte Fotos anfasst. Es gibt gute Gründe warum jeder Mitarbeiter in einem Museum oder in einem Auktionshaus Handschuhe trägt wenn er oder sie alte Gemälde anfasst. Weiche und weiße Baumwollhandschuhe sind zum empfehlen.

Damit kannst du verhindern, dass sich natürliche Öle von deiner Hand auf die Fotos ausbreiten. Falls du kein Paar finden kannst, versuche, die Fotos an den Rändern zu halten. Alte Fotografien sind von Natur aus zerbrechlich und viele Dinge in deiner Umgebung könnten sie abnutzen. Versuche also, diese Fotos nur an einem sicheren Ort zu handhaben.

6. Finde einen geeigneten Kiste für die Lagerung deiner alten Fotos

Du kannst alte Fotos nicht einfach in einen Safe legen, in der Hoffnung, dass sie für die kommenden Jahre in Ordnung sind.

Ein hochwertiges Gehäuse schützt deine alten Fotos vor verschiedenen Problemen im Freien.

Die 2 Haupttypen von Gehäusen sind Alben und Fotoboxen.

Alben gibt es in zwei Varianten, nämlich Plastik und Papier. Wenn dein Stauraum feucht ist, sollest du dich für ein Papiergehäuse entscheiden. Achte nur darauf, dass das Papier lignin- und säurefrei ist.

Wenn du dich für Kunststoffgehäuse entscheidest, musst du sicherstellen, dass das Baumaterial deiner Fotos nicht schadet.

Achten bei Fotoboxen darauf, dass deine Fotos genügend Platz haben.

7. Halten deine alten Fotos von Lichter fern

Du solltest deine Fotos immer an einem dunklen, lichtgeschützten Ort aufbewahren. Das Original eines alten Fotos einzurahmen, kann eine katastrophale Idee sein.

Wenn Sie darauf bestehen, ein altes Foto zu zeigen, rahmen Sie eine hochwertige Kopie des Originals ein.

8. Die Kostbaren Fotos digitalisieren

Mit alten Fotos, die einen erheblichen Einfluss auf Ihre Familie haben, solltest du kein Risiko eingehen.

Wenn du deine alten Fotos organisierst, legst du die wertvollsten Fotos beiseite.

Digitalisiere diese Fotos, um sicherzustellen, dass sie für immer bei Ihnen bleiben. Du kannst diese Fotos selbst scannen, aber wir schlagen Ihnen zu diesem Zweck einen professionelleren Service vor.

Sobald sie digitalisiert sind, kannst die Datei separat in verschiedenen Speicheroptionen wie deiner Festplatte, Clouds und Flash-Laufwerken abspeichern.

Du kannst diese auch auf Online-Fotodienste wie Google Fotos oder Flickr hochladen.

Wenn einige deine wertvollen Fotos bereits beschädigt sind, kann das sehr ärgerlich sein.

Glücklicherweise kannst du mit etwas zusätzlichem Aufwand und ein wenig Geld fast jedes beschädigte alte Foto wiederherstellen.

Wir haben hier einige bewährte Methoden zur Wiederherstellung alter und beschädigter Fotos skizziert.

rzadkmtl

9. Du kannst alte Fotos digital restaurieren

Mit Hilfe eines Scanners und einer Bildbearbeitungssoftware kannst du fast jedes beschädigte Foto digital reparieren.

Du kannst in einen hochwertigen Scanner investieren und diese Restaurierung selbst zu Hause durchführen. Der Scanner muss jedoch ein High-End-Scanner sein und mindestens 300 dpi oder Punkte pro Zoll aufweisen.

Je mehr dpi, desto besser der Scanner. Du benötigen dann ein gutes Fotobearbeitungstool wie Adobe Photoshop. Mit diesen beiden in der Hand können Sie Ihre alten Fotos in ein neues wiederherstellen. Sie können Online-Tutorials für fortgeschrittene Wiederherstellungstechniken konsultieren.

Wem das zu kompliziert ist oder wer nicht weiß, wie man Adobe Photoshop für solche Fotos verwendet, der kann auch zu seinem lokalen Fotographen gehen. Viele Fotostudios bieten heute Restaurierungsdienstleistungen an. Aber Vorsicht, eine solche Bearbeitung bei einem Profi kann bis zu 100 Euro pro Foto kosten.

Eine bessere Alternative sind digital Apps die mit künstlicher Intelligenz seine Bilder automatisch aufwerten können.

10. Manuelle Fixierung

Alte Fotos können auf etwas traditionelle Weise manuell wiederhergestellt werden.

Etwas zusätzliche Ausrüstung und perfekte Kenntnisse zum Thema sind jedoch erforderlich. Wir raten Ihnen davon ab, selbst zu versuchen, alte Fotos wiederherzustellen.

Ein professioneller Service wird dir definitiv eine Menge Ärger ersparen und eine risikofreie Restaurierung ermöglichen.

11. Suche nach professionellen Dienstleistungen

Es gibt eine Reihe von professionellen Diensten, die Restaurierungsdienste für deine alten und beschädigten Fotos anbieten.

Die Preise können variieren, aber du solltest dich immer für den besten Service entscheiden, wenn es um diese Art von sensiblen Angelegenheiten geht.

Fazit

Oft sind wir uns der Bedeutung alter Fotos nicht bewusst und vernachlässigen deren Qualität. Es ist hier ähnlich wie mit guten Schuhen.

Wer seine Lieblingsschuhe nie putzt oder pflegt, der wir irgendwann mit einem Loch oder beschädigten Schuhen aufwachen. Solche Beschädigungen können dann oft nur mit großer Mühe von einem Profi entfernt werden und wenn du deine Schuhe regelmäßig geputzt hättest, wäre das wahrscheinlich vermeidbar gewesen. So ähnlich ist es auch mit deinen Fotos!

Erst wenn du das alte Familienalbum öffnest und ein beschädigtes Foto entdeckst, spürst du den Schmerz und den Ärger.

Jedes alte Foto ist wie ein vergangenes Stück von uns selbst, durch das wir uns wieder mit diesen goldenen Tagen verbinden können.

Bei der Handhabung und Aufbewahrung alter Fotos musst du immer die richtigen Verfahren einhalten.

Im Falle eines beschädigten Fotos lassen Sie es wiederherstellen, sobald Sie es feststellen.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentare sind geschlossen.